Startseite - Home

Katalog
Catalogue

eBooks

Verlage
Publishers

   Startseite :: Home
   Kontakt :: Contact
   über uns :: about us
   Datenschutz :: Privacy Policy
   Impressum
   Kundeninformation

IBZ Online - Internationale Bibliographie der geistes- und sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur

Kontakt/Bestellung
Contact/Order

via E-Mail:
info@digento.de  Contact/Order: info@digento.de

International Bibliography of Periodical Literature in the Humanities and Social Sciences

Online

Inhalt :: Content

Internationale multidisziplinäre bibliographische Datenbank mit über 4,2 Millionen Nachweisen von Zeitschriftenaufsätzen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Fachbereiche aus 13.500 Zeitschriften, von denen rund 7.000 laufend ausgewertet werden.
Die Aufsatzdaten werden durch ein Schlagwortsystem unter Berücksichtigung der Personennormdatei (PND) und der Schlagwortnormdatei (SWD) in deutscher und englischer Sprache erschlossen. Berichtszeitraum: 1983 ff. Updates: wöchentlich. Jährlicher Zuwachs: rund 132.000 Nachweise.

IBZ Online

Verlag :: Publisher

De Gruyter Saur

Preis :: Price

Preise auf Anfrage / Prices on request

Das Angebot richtet sich nicht an Verbraucher i. S. d. § 13 BGB und Letztverbraucher i. S. d. PAngV.

ISBN/ISSN

1865-0279

Bestellnummer bei digento :: digento order number

100178

Verlagsinformation :: Publisher's information

Die Bibliografie IBZ ist seit über 100 Jahren das führende internationale Nachschlagewerk für Zeitschriftenaufsätze der Geistes- und Sozialwissenschaften und angrenzender Fachgebiete. Das Themenspektrum der erfassten Zeitschriften ist einmalig: in keiner anderen Datenbank ist die wissenschaftliche Zeitschriftenliteratur so fachübergreifend erfasst.

Die IBZ dient der Erfassung und Erschließung von neuesten wissenschaftlichen Artikeln. Der Schwerpunkt liegt bei deutschen und internationalen (weltweit) Zeitschriften der Geistes- und Sozialwissenschaften. Wobei das interdisziplinäre – mit gewollten Überscheidungen in den naturwissenschaftlichen Bereich – herausgestellt werden muss. Publikationen aus 40 Ländern in mehr als 40 Sprachen sind berücksichtigt.

Die Aufsätze werden erschlossen und aufbereitet. So wird ein schneller Zugriff nach inhaltlichen Kriterien ermöglicht, unabhängig von der zugrundeliegenden Sprache.

Die Erschließung erfolgt über ein Schlagwortsystem und geht damit über die üblichen Möglichkeiten elektronischer Datenbanksuche hinaus. Dieses Schlagwortsystem, das ständig aktualisiert und Hinblick auf neue wissenschaftliche Schwerpunkte/Themen etc. erweitert wird, ist deshalb besonders notwendig für die Erschließung geistes- und sozialwissenschaftlicher Aufsätze, da deren Titel häufig nicht den Inhalt zusammenfassend wiedergeben, sondern mitunter metaphernreich oder "blumig" formuliert sind, also aus dem Titel sehr oft nicht der Aufsatzinhalt abgeleitet werden kann.

Die Suche nach Schlagwörtern kann in deutscher wie in englischer Sprache erfolgen. Die Auswertung in Anlehnung an die Schlagwortnormdatei, der Personennormdatei (Deutsche Nationalbibliothek) und Fachlexika in deutsch und englisch, sowie die daraus folgende Einbindung von Bibliothekaren, Wissenschaftlern und Dozenten auf internationaler Ebene ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Auch fremdsprachige Artikel (z. B. in Spanisch, Italienisch, Französisch, Polnisch, Norwegisch etc.) werden mit Hilfe des dt./engl. Schlagwortsystems gleichermaßen zugänglich gemacht, es muss keine getrennte Suche nach Sprachen erfolgen.

Durch verschiedenste Recherchemöglichkeiten (Schlagwort / Verweisung / Abstract / Sprachangabe / Erscheinungsjahr etc.) hat der Benutzer sowohl die Möglichkeit seine Abfrage zur fokussieren als auch die Entwicklung bestimmter Themenbereiche anhand der Artikellage nachzuvollziehen.

Die Datenbank IBZ Online weist inzwischen über 4.2 Millionen Zeitschriftenaufsätze aus 11.500 Zeitschriften nach. Jährlich kommen über 132.000 Aufsätze hinzu. Die Datenbank wird wöchentlich aktualisiert.

IBZ Online bietet nun Abstracts für etwa 25% der gegenwärtig 7.000 ausgewerteten Zeitschriften. Dabei werden auch Zeitschriftenausgaben zurückliegender Jahrgänge berücksichtigt. Die Abstracts sind für den Benutzer durchsuchbar.

Jeder Eintrag enthält folgende Informationen:

- Aufsatztitel

- Autor

- Zeitschrift (Titel, Erscheinungsjahr, Jahrgang, Nummer und Seitenzahl)

- Sprachen des Aufsatzes und eines vorhandenen Abstracts

- Schlagwort und Verweisung in Deutsch und Englisch

- Sachgebiete des Aufsatzes und der Zeitschrift

- Verlag

- Abstracts für inzwischen 450.000 Aufsätze (November 2017)

Auf einen Blick:

- Fachübergreifende und internationale Bibliografie mit Informationen aus über 30 Jahren

- Auswertung und Abstracts von 7.000 Zeitschriften der Geistes- und Sozialwissenschaften

- Verschlagwortung in Deutsch und Englisch; sprachübergreifende Artikelsuche

- Wöchentliche Updates: 132.000 neue Einträge pro Jahr

- Keine Einschränkungen bei der digitalen Rechteverwaltung – unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Nutzer an jeder Universität / Institution

top  top