Startseite - Home

Katalog
Catalogue

eBooks

Verlage
Publishers

   Startseite :: Home
   Kontakt :: Contact
   über uns :: about us
   Datenschutz :: Privacy Policy
   Impressum
   Kundeninformation

Oesterreichisches Musiklexikon

Kontakt/Bestellung
Contact/Order

via E-Mail:
info@digento.de  Contact/Order: info@digento.de

Hrsg. v. Rudolf Flotzinger

Online, Print

Print: 2002 ff., 5 Bände, ca. 700 Seiten/Band, kartoniert

Inhalt :: Content

Umfassendes Nachschlagewerk mit über 8.000 Personen-, Länder-, Orts- sowie Sachartikeln zur Musikgeschichte Österreichs einschließlich der ehemaligen Kronländer und der heutigen Nachbarstaaten. Die Online-Ausgabe gibt nicht nur die Inhalte der gleichnamigen, von 2002 bis 2006 in fünf Bänden veröffentlichten Printausgabe vollständig wieder, sondern enthält darüber hinaus gehende Stichworte (u.a. Namen) und zum Teil weitere Formulierungen. Updates: laufend (Online).

 

Verlag :: Publisher

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Systemvoraussetzungen :: System requirements

Windows

Preis :: Price*

Online

Institutionelle Nutzung (Zugang über IP-Adresse)

1-4 IP-Adressen

1 gleichzeitiger Zugriff 90,00 EUR/Jahr

weitere Preise auf Anfrage / further prices on request

5-49 IP-Adressen

1 gleichzeitiger Zugriff 265,83 EUR/Jahr

weitere Preise auf Anfrage / further prices on request

50 - IP-Adressen

1 gleichzeitiger Zugriff 390,00 EUR/Jahr

weitere Preise auf Anfrage / further prices on request

Print

40,82 EUR/Band (Subskriptionspreis)

33,25 EUR/Band (Subskriptionspreis bei Komplettabnahme aller fünf Bände)

*Der Preis versteht sich zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer und Versandspesen.
Preisänderungen vorbehalten.
Price exclusive of VAT and shipping charges. Prices are subject to change.

Das Angebot richtet sich nicht an Verbraucher i. S. d. § 13 BGB und Letztverbraucher i. S. d. PAngV.

ISBN/ISSN

978-3-7001-3042-0 (Print)

Bestellnummer bei digento :: digento order number

102293

Verlagsinformation :: Publisher's information

Das von der Kommission für Musikforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in fünf Bänden erarbeitete Oesterreichische Musiklexikon ist als Nachschlagewerk über den Gesamtbereich der österreichischen Musik geplant. Es enthält in Personen-, Orts- und Sachstichworten alle wesentlichen Informationen sowohl für den wissenschaftlichen als auch für den praktischen Gebrauch. Band 5 bringt neben Selbstverständlichkeiten (alle großen und kleineren Komponisten, Interpreten, Ensembles, Veranstaltungsreihen, Landschaften, Schlagworte etc.) auch wieder Überblicksdarstellungen (von Serbien und Südtirol bis Tirol und Zillertal, von Seckau und Seitenstetten bis Steyr und Zwettl) sowie neben Erwartetem (von Serenade über Show bis Volkstanz oder Zink) auch vielleicht Unerwartetes (wie Spiel, Subkulturen, Werkverzeichnis), weithin Vergessenes (z. B. Schwerttanz, Thurner) und Ausgefallenes (z. B. Tombeau, Totentanz, Videokunst oder Zitat). Ebenfalls in diesem Band bearbeitet: Sprechgesang, Stehgeiger, Subkulturen, Techno, Zisterzienser, Zunftwesen. Schließlich wird die Buchedition mit einem ergänzenden Namenverzeichnis vorläufig abgeschlossen. Nach Einhaltung des Editionsplans und der Erscheinungsweise von ab 2002 jährlich einem Band (Bd. 1: A-F 2002, Bd. 2: G-Kl 2003, Bd. 3: Km-N 2004, Bd. 4: O-Sch 2005, Bd. 5: Sch-Z 2006) wird die begonnene Serie in der online-Fassung (mit Ausnahme der Stichworte und Grundinformation kostenpflichtig unter www.musiklexikon.ac.at) in den kommenden Jahren ständig erweitert durch weitere Stichworte und Namen, bibliographische und medientechnische Ergänzungen, umfangreiche Register.


The Austrian Music Lexicon being compiled by the Commission for Music Research of the Austrian Academy of Sciences is a reference work planned to cover the entire spectrum of Austrian music. In keywords referring to persons, places and subjects, it contains all the basic information needed for both research as well as practical use. In addition to terms that are self-evident (all major and minor composers, performers, ensembles, concert series, geographical districts, subject headings, etc.), Volume 5 again includes general summaries (from Serbia and South Tirol to Tirol and Zillertal, from Seckau and Seitenstetten to Steyr and Zwettl), and in addition to the expected (from Serenade to Show to Volkstanz [Folk Dance] or Zink) also much that is unexpected (such as Spiel [Playing], Subkulturen [Sub-cultures], Werkverzeichnis [index of a composer's works]), has become forgotten (Schwerttanz [Sword Dance]), and is unusual (Tombeau, Totentanz [Death Dance], Videokunst [Video Art] or Zitat [Quotation]). The book edition will be concluded with a supplemental index of names. After the publication of one volume a year over the past five years (Vol. 1: A-F 2002, Vol. 2: G-Kl 2003, Vol. 3: Km-N 2004, Vol. 4: O-Sch 2005, Vol. 5: Sch-Z 2006), it is now planned to continuously expand the series in an online version (with the exception of keywords and basic information, available for a fee at www.musiklexikon.ac.at) that will include further keywords and names, bibliographic and technical additions, as well as comprehensive appendices.

top  top