Startseite - Home

Katalog
Catalogue

eBooks

Verlage
Publishers

   Startseite :: Home
   Kontakt :: Contact
   über uns :: about us
   Datenschutz :: Privacy Policy
   Impressum
   Kundeninformation

Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (HSK)

Kontakt/Bestellung
Contact/Order

via E-Mail:
info@digento.de  Contact/Order: info@digento.de

Handbooks of linguistics and communication science / Manuels de linguistique et des sciences de communication

Begr. v. Gerold Ungeheuer (†) und Herbert Ernst Wiegand

Hrsg. v. Herbert Ernst Wiegand, mit hrsg. v. Hugo Steger (1985-2001) und Armin Burkhardt (1999-2001)

Online

Inhalt :: Content

Die bislang rund 91 Bände umfassende Reihe "Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft" (HSK) bietet zu zentralen Themen der Linguistik jeweils einen verlässlichen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und gehört zu den wichtigsten Schriftenreihen der allgemeinen wie auch der einzelphilologischen Sprachwissenschaft.

Dabei werden auch diejenigen Wissenschaftsgebiete abgedeckt, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der immer umfangreicher werdenden Forschung über die vielfältigen Erscheinungen des kommunikativen Handelns entwickelt haben.

Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (HSK)


 

Verzeichnis der enthaltenen Titel


Verlag :: Publisher

De Gruyter Mouton

Preis :: Price


Einzeltitel

Preise auf Anfrage / Prices on request

Pick & Choose-Mengenrabatte:

Frontlist 2018:

20 bis 50 eBooks (oder Mindestbestellwert von € 3.000,-): 

  5% Rabatt

ab 51 eBooks (bzw. Mindestbestellwert von € 10.000,-):

10% Rabatt

  

ab einem Mindestbestellwert von € 15.000:

15% Rabatt

Backlist (2017 oder älter):

20 bis 50 eBooks (oder Mindestbestellwert von € 3.000,-): 

10% Rabatt

ab 51 eBooks (bzw. Mindestbestellwert von € 10.000,-):

15% Rabatt

   

ab einem Mindestbestellwert von € 20.000:

30% Rabatt

Backlist-Titel können mit aktuellen Neuerscheinungen kombiniert werden.
Ab einem Anteil von 30% Backlist-Titeln gelten bereits die Backlist-Rabatte.

Das Angebot richtet sich nicht an Verbraucher i. S. d. § 13 BGB und Letztverbraucher i. S. d. PAngV.

ISBN/ISSN

978-3-11-054828-0 (Gesamtpaket 2017)
1861-5090

Bestellnummer bei digento :: digento order number

106180

Verlagsinformation :: Publisher's information

Die Reihe "Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft" erschließt einen Wissensbereich, der sowohl die allgemeine Linguistik und die speziellen, philologisch orientierten Sprachwissenschaften als auch diejenigen Wissenschaftsgebiete umfasst, die sich in den letzten Jahrzehnten aus der immer umfangreicher werdenden Forschung über die vielfältigen Erscheinungen des kommunikativen Handelns entwickelt haben.

In der klassischen Disziplin der Sprachwissenschaft erscheint eine Zusammenfassung des Wissensstandes notwendig, um der im Wechsel der Theorien rasch voranschreitenden Forschung eine Bezugsbasis zu geben; in den neuen Wissenschaften können die Handbücher dem Forscher Übersicht geben und Orientierung verschaffen.

Um diese Ziele zu erreichen, wird in der Handbuchreihe, was

- die Vollständigkeit in der Darstellung,

- die Explizitheit in der Begründung,

- die Verlässlichkeit in der Dokumentation von Daten und Ergebnissen und

- die Aktualität im Methodischen

angeht, eine Stufe der Verwirklichung angestrebt, die mit den besten Handbuchkonzeptionen anderer Wissenschaftszweige vergleichbar ist. Alle Herausgeber, die der Reihe und diejenigen der einzelnen Bände, wie auch alle Autoren, die in den Handbüchern ein Thema bearbeiten, tragen dazu bei, dieses Ziel zu verwirklichen. Veröffentlichungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Wenngleich als Hauptzweck der Handbuchreihe die angemessene Darstellung des derzeitigen Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Ausschnitten der Sprach- und Kommunikationswissenschaft zu gelten hat, so wird doch bei der Abgrenzung der wissenschaftlichen Bereiche, die jeweils in einem Handbuchband erschlossen werden sollen, keine starre Systematik vorausgesetzt. Die Reihe ist offen; die geschichtliche Entwicklung kann berücksichtigt werden. Diese Konzeption sowie die Notwendigkeit, dass zur gründlichen Vorbereitung jedes Bandes genügend Zeit zur Verfügung steht, führen dazu, dass die ganze Reihe in loser Erscheinungsfolge ihrer Bände vervollständigt werden kann. Jeder Band ist ein in sich abgeschlossenes Werk.

Die Reihenfolge der Handbuchbände stellt keine Gewichtung der Bereiche dar, sondern hat sich durch die Art der Organisation ergeben: der Herausgeber der Reihe bemüht sich, eine Kollegin oder einen Kollegen für die Herausgabe eines Handbuchbandes zu gewinnen. Hat diese/r zugesagt, so ist sie/er in der Wahl der Mitherausgeber und bei der Einladung der Autoren vollkommen frei. Die Herausgeber eines Bandes planen einen Band inhaltlich unabhängig und werden dabei lediglich an bestimmte Prinzipien für den Aufbau und die Abfassung gebunden; nur wo es um die Abgrenzung zu anderen Bänden geht, ist der Reihenherausgeber inhaltlich beteiligt. Dabei wird davon ausgegangen, dass mit dieser Organisationsform der Hauptzweck dieser Handbuchreihe, nämlich die angemessene Darstellung des derzeitigen Problem- und Wissensstandes in den durch die jeweiligen Handbuchbände abgedeckten Teilbereichen, am besten verwirklicht werden kann.

top  top